Aktuell

Fichtelberg in gefährlicher Spirale 02.10.2014 | Probleme gibt es in Fichtelberg genug. Die abgebrannte Therme ist hier nur ein Baustein, wenn auch ein ganz wichtiger. „Wir merken den Thermenbrand bei den Gästezahlen ganz deutlich. Für uns zählt im Prinzip jeder Tag“, informierte Bürgermeister Georg Ritter die Parlamentarische Staatssekretärin und Bundestagsabgeordnete Anette Kramme bei ihrem offiziellen Besuch der Gemeinde Fichtelberg am vergangenen Montag. Die Abgeordnete zeigte sich daher erfreut, dass eine Lösung mit Thermenbetreiber Steinhart in Sicht ist. „Es ist gut, dass endlich konstruktiv an die Sache herangegangen wird.“ (Presse) [mehr]

EEG ist ein Erfolgsmodell mit Schwächen 02.10.2014 | Die Energiewende ist eine der größten gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen, die die Bundesrepublik Deutschland in ihrer Nachkriegsgeschichte zu bewältigen hat. Wie soll die Stromversorgung über das Jahr 2022 hinaus in Deutschland sichergestellt werden, wenn die letzten Atommeiler vom Netz gehen? Wie lassen sich die Brückentechnologien wie Kohle und Gas schrittweise reduzieren und durch erneuerbare Energien ersetzen und wie kann es gelingen, trotz teils erheblicher Förderung der Erneuerbaren den Strompreis stabil zu halten? Um diese Fragen beantworten zu können, lud die Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Anette Kramme ihre Bundestagskollegin Dr. Nina Scheer zu einer Diskussionsveranstaltung ins Gasthaus Moosing in Bayreuth ein. (Presse) [mehr]

Zum Thema

Der Rote Faden: Ausgabe März 2010 (PDF ca. 1,23 MB) 13.09.2010 | (Papiere) [mehr]

Kontakt

Anette Kramme

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
(030) 227 - 7 14 63
(030) 227 - 7 64 64
E-Mail

Wahlkreis
Bahnhofstraße 1
95444 Bayreuth
(0921) 87 01 111
(0921) 87 01 254
E-Mail