Aktuell

Bundesarbeitsministerium gibt mehr Geld für die Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit aus 08.04.2014 | Das Bundesarbeitsministerium wird deutlich mehr Geld für die Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit zur Verfügung stellen. Darauf weist die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesarbeitsministerium Anette Kramme hin. Ein entsprechender Vorschlag wurde im Rahmen der jetzt laufenden Haushaltsberatungen im Deutschen Bundestag eingebracht. Insgesamt sollen laut Kramme in den kommenden vier Jahren die Mittel für die Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit um insgesamt 1,4 Mrd. Euro aufgestockt werden. Für 2014 ist dies ein Mehr von 325 Mio. Euro. (Presse) [mehr]

Autobahnlärm eindämmen 21.03.2014 | Der Autobahnlärm im Bereich Pegnitz hat in letzter Zeit deutlich zugenommen. Auf Bitten des Pegnitzer Bürgermeisters Uwe Raab hat sich die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Anette Kramme daher an Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt gewandt. „Die Beschwerden aus der Bevölkerung über den Autobahnlärm kommen noch nicht einmal nur von den eigentlichen Autobahn-Anrainerortschaften Neudorf, Willenberg, Büchenbach und Trockau sondern zunehmend auch aus der Kernstadt Pegnitz. Der Lärm nimmt je nach Windrichtung teilweise ein schier unerträgliches Ausmaß an“, heißt es in Krammes Schreiben. (Presse) [mehr]

Zum Thema

Der Rote Faden: Ausgabe März 2010 (PDF ca. 1,23 MB) 13.09.2010 | (Papiere) [mehr]

Kontakt

Anette Kramme

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
(030) 227 - 7 14 63
(030) 227 - 7 64 64
E-Mail

Wahlkreis
Bahnhofstraße 1
95444 Bayreuth
(0921) 87 01 111
(0921) 87 01 254
E-Mail