Anette Kramme ruft zur Teilnahme am Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz 2020 “ auf

07.08.2020 | Die Parlamentarische Staatssekretärin Anette Kramme unterstützt auch in diesem Jahr wieder das von der Bundesregierung gegründete „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ und macht auf den Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz 2020“ aufmerksam, der bereits zum 20. Mal in Folge ausgelobt wird.

Ehrenamtlich Tätige können sich noch bis zum 27. September 2020 für den Wettbewerb anmelden. Es werden zivilgesellschaftliche Projekte für eine lebendige und demokratische Gesellschaft gesucht.

Die Projekte sollen beispielhaft für die Vielfalt des zivilgesellschaftlichen Engagements stehen. Besondere Schwerpunkte bilden in diesem Jahr die Themen Hate Speech, Antiziganismus und Antisemitismus, gesellschaftlicher Zusammenhalt, politischer Extremismus, Desinformation und Diskriminierung von Minderheiten.

Anette Kramme ruft zur Teilnahme an dem Wettbewerb auf: „Unsere Demokratie und die gesellschaftliche Vielfalt in unserem Land sind in den vergangenen Jahren stark unter Druck geraten. Zivilgesellschaftliches Engagement ist heute wichtiger denn je."

Den Gewinnern winken Geldpreise im Wert von bis zu 5.000 Euro und eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit. Interessierte können sich einfach und unkompliziert auf der Homepage des Bündnisses www.buendnis-toleranz.de zum Wettbewerb anmelden.

Deutschland