Zu Gast am RWG in Bayreuth

01.02.2018 | Die SPD-Bundestagsabgeordnete Anette Kramme stellte sich gut zwei Stunden lang den Fragen der Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen des Richard-Wagner-Gymnasiums in Bayreuth. 

„Von Politikverdrossenheit habe ich nichts gespürt“, freute sich die Abgeordnete nach dem Gespräch. Im Gegenteil: Die Jugendlichen hatten zahlreiche Fragen an die Politikerin – sowohl was ihre politische Laufbahn angeht, als auch zu den momentanen Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD sowie zu aktuellen politischen Themen wie dem Umgang mit der AfD oder dem Kernthema der SPD – der sozialen Gerechtigkeit. Was ihr an der SPD nicht gefalle, wurde Anette Kramme auch gefragt. Jede Menge war ihre Antwort. Demokratie mache immer Kompromisse nötig.

Deutschland