Kintopp Hollfeld mit Kinoprogrammpreis ausgezeichnet

Zusammen mit anderen Kinos in ganz Deutschland wurde das Kintopp in Hollfeld mit dem Kinoprogrammpreis der Kulturstaatsministerin ausgezeichnet und erhält 2500 Euro für sein Kinder- und Jugendfilmprogramm. Dazu gratuliert die Parlamentarische Staatssekretärin Anette Kramme: "Der Kinoprogrammpreis führt uns immer wieder vor Augen, mit wie viel Engagement sich Kinobesitzer für das Kulturgut Film einsetzen. Die Auszeichnung des Hollfelder Kintopp ist ein schönes Lob für dessen Arbeit und Einsatz für ein vielseitiges und anspruchsvolles Kinoprogramm."
Alljährlich werden mit den Kinoprogramm- und Verleiherpreisen Lichtspielhäuser in ganz Deutschland ausgezeichnet, die ein kulturell herausragendes Kinoprogramm haben. Neben Preisen für ein gutes Dokumentar- und Kurzfilmprogramm umfassen sie auch Sonderpreise für Kinder- und Jugendfilmprogramme. Die Mittel für die Kinoprogrammpreise wurden in diesem Jahr von 1,8 Millionen auf 2 Millionen Euro erhöht, um auch hiermit zur Abmilderung der Corona-Folgen beizutragen. Der Preis geht in diesem Jahr an 254 Kinos in Deutschland, darunter das Kintopp in Hollfeld.
Deutschland