Neues Fahrzeug für FW Ebermannstadt

18.06.2020 | Erfreut teilt die Parlamentarische Staatssekretärin Anette Kramme mit, dass die Freiwillige Feuerwehr in Ebermannstadt ein Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz (LF-KatS) vom Typ MB Atego 1327 AF 4x4 erhalten wird.

Der Bund stellt dem Freistaat Bayern insgesamt vier neue Fahrzeuge zur Verfügung. Das Land Bayern verteilt die überlassenen Fahrzeuge dann auf die für den Katastrophenschutz zuständigen Behörden in eigener Zuständigkeit. In Oberfranken erhalten neben Ebermannstadt auch die Feuerwehren in Hof und Pressig neue Fahrzeuge.  Die Lieferung erfolgt im Zuge der gesetzlichen Verpflichtung des Bundes, den Katastrophenschutz der Länder mit Fahrzeugen, Ausstattung und Gerät in den Aufgabenbereichen Brandschutz, ABC-Schutz, Sanitätswesen und Betreuung zu ergänzen.

 „Mit Blick auf Waldbrände und Unwetter, die auch bei uns in Oberfranken in den vergangenen Jahren zugenommen haben, ist es besonders wichtig, dass wir mit modernster Einsatztechnik ausgestattet sind“, erklärt Anette Kramme.

Deutschland