Zwischen Krieg und Frieden - Aufruf zum Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag 2018

Die Parlamentarische Staatssekretärin Anette Kramme ruft medieninteressierte Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren auf, sich für den 15. Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag zu bewerben. Vom 25. November bis 01. Dezember 2018 können insgesamt 30 Jugendliche hinter die Kulissen des parlamentarischen und medialen Geschehens in Berlin blicken.
Sie werden in einer Redaktion hospitieren, mit Bundestagsabgeordneten diskutieren, eine Plenarsitzung besuchen und an der Erstellung einer eigenen Zeitung mitarbeiten. „Unter dem Titel „Zwischen Krieg und Frieden“ werden sich die Jugendlichen im Rahmen des Workshops mit Krieg und Frieden, aber auch mit deren Übergängen und vor allem dem Einfluss der Medien auseinandersetzen“, erläutert Kramme. Nähere Informationen und Bewerberbedingungen befinden sich auf der Homepage unter www.jugendpresse.de/bundestag. Die Veranstalter des Jugendmedienworkshops sind neben dem Deutschen Bundestag auch die Bundeszentrale für politische Bildung sowie die Jugendpresse Deutschland e.V. Bewerbungsschluss ist der 14. September 2018.
Deutschland